Gruppenpsychotherapie für Jugendliche

ACT Gruppe  – Finde Deinen Weg, Umgang mit eigenen Gefühlen, Gedanken, Verhalten und Entwicklung eines wirklichen Selbstvertrauens

Gerade im Jugendalter gibt es viele Erwartungen und Herausforderungen für heranwachsende junge Menschen. Nicht nur die Gesellschaft, die Familie, Freunde, Freundschaften, Schule, Berufsausbildung und vieles mehr haben Forderungen, auch jede/r selbst hat Erwartungen und Ideen für sich entwickelt. Die eigene Identität und Zukunft rücken je nach Alter immer mehr in den Mittelpunkt von Zielen und Betrachtungen. In dieser Zeit kann es dadurch leicht zu Verwirrungen bis Störungen bei eigenen Gedanken, Gefühlen und dem Verhalten kommen. Hier möchten wir mit einem Gruppenangebot und der Ausrichtung der Acceptance + Commitment Therapie gemeinsam neue Lösungen für jede/n einzelne/n aktiv erarbeiten, um sich mit wirklichem  Selbstvertrauen und engagiertem Handeln den vielseitigen Erwartungen und Herausforderungen stellen zu können –  Finde Deinen Weg.

 

Die Acceptance + Commitment-Therapie (ACT) ist ein weiterentwickelter Ansatz der Verhaltenstherapie. 

In dieser Therapieform werden Akzeptanz- und Achtsamkeits-strategien als auch Strategien der Verhaltensänderung und des engagierten Handelns eingesetzt. Ziel ist es die psychische Flexibilität zu erhöhen oder zu erreichen, die für ein wertorientiertes Leben unter ständig wechselnden inneren und äußeren Lebensbedingungen erforderlich sind. Es werden neue Lebensziele erarbeitet und versucht emotionales Vermeidungsverhalten aufzugeben.

Wir stellen die Gruppen nach Entwicklungsalter, -themen, -stadium, individuellen Ressourcen und schon entwickelten Life-Skills zusammen stellen.

Unterschiedliche Gruppen sind:

  1. Jugendliche zwischen 14/15 – 17 Jahren 
  2. Junge Erwachsene zwischen 17/18 – 21 Jahren